Betties "Karl Garff-Fanseite"

Also ich bin ja allerhand von meinem Dosenöffner gewohnt. Wir schauen oft zusammen Fernsehen oder hören Musik. Und wenn es dabei was zu lachen gibt, sind wir dabei. Aber manchmal komme ich da nicht ganz mit - da passieren dann ganz merkwürdige Dinge um mich herum. Mein Dosenöffner hört eine CD und kriegt sich fast nicht mehr ein dabei, kugelt sich vor lachen und faselt andauernd etwas von "Hochdeutsch auf nordhessischer Artikulationsbasis" und vom "Nordhessischen Quetschlaut".

Ich bin der Sache dann mal näher auf den Grund gegangen und habe tatsächlich auch herausgefunden, was hier vor sich geht. Die CD ist von Karl Garff und handelt von kleinen Alltagsgeschichtchen in Kasseläner Mundart. Und den Mann, der das alles in Szene setzt, will ich Ihnen dann doch mal etwas näher vorstellen. Es handelt sich hierbei um den ehemaligen Deutschlehrer meines Dosenöffners, Kassels Vorzeigekabarettist und Kultfigur Nr. 1 ....

.... we proudly present: Karl Garff


Geboren 1936 in Kassel, Evakuierung 1943, zwei Jahre Schwälmer Dorfschule mit Bollerofen und Führerbild. Nach dem Krieg Freie Waldorfschule Kassel bis zum externen Abitur. Er studiert Deutsch, Französisch und Psychologie in Marburg und Freiburg, wird Lehrer, Lehrer von Lehrern, Puppenspieler, Regional- und Mundartkabarettist. Diese Tätigkeiten versucht er mit wechselndem Erfolg auseinanderzuhalten. Zusammen mit seiner Frau, die erwachsenen Töchter sind aus dem Haus, lebt er 18 km von Kassel entfernt am Rand des Reinhardswaldes. Dort kann er auf Sonntagsspaziergängen ungestört laut vor sich hinproben und -gestikulieren.


  


Es hätte sicherlich keinen Sinn, die Kultfiguren zu zählen, die Karl Garff im Laufe seines Schaffens kreiert hat. Egal, ob es sich um Stoffregen-Brüllers handelt, um Aschenbrenners oder um den Ministerialrat Dr. Triebsand - sie alle kennt man in und um Kassel bestens. Denn wenn es eine Phänomenologie des nordhessischen Quetschlautes gibt, dann ist er eng mit dem Namen Karl Garff verbunden. Wenn einer die Tücken der Dialektik im semantisch-phonetischen Bezug von "Kuchen und Torte" in Kasseläner Mundart entdeckt und in allen Einzelheiten beschrieben hat, so war und ist das ebenfalls Karl Garff. Auch im kreativen Bereich finden wir die Spuren von Karl Garff. Ob die Schaffung längst überfälliger Berufsprofile für Dienstleistungsangebote, wie etwa den Tagungsstatist oder den Gaststättensitzer, Innovationen im technisch-medialen Bereich wie der Video-Raff-Adapter oder das Computerspiel "Hirt sucht Krippe", die Gründung nordhessischer Zweckverbände - all dies stammt aus seiner Feder. Etwa 150 verschiedene Szenarien hat er in seiner über zehnjährigen Laufbahn entworfen und vorgetragen. Legendär auch seine Auftritte im Kasseler Kulturzelt, die selbst am Tage des Endspiels der Fußballeuropameisterschaft restlos ausverkauft waren. Egal wie alt seine Kreationen auch sein mögen- die Initialzündung zu manchen Szenen und Figuren liegt schon jahre-, jahrzehntelang zurück- mitunter erscheinen sie Ihm erst dann reif für ihre künstlerische Realisierung. Unmodern, gar veraltet scheint kaum eine von ihnen. Manchmal freilich hält eine seiner noch zu skurril wirkenden Kreationen Einzug in die Wirklichkeit - Satire, die von der Realität eingeholt wird, zeugt immer von Hellsichtigkeit, von einem besonderen Sensorium für die jetzigen und noch zu erwartenden Schläge des Zeitpulses. Zeitgeist und -ungeist, daß ist sein Fundus, in dem er, im Hauptberuf Lehrer und auch in der Referendarausbildung tätig, mit pädagogisch-philologischem Eros und unerbittlicher Genauigkeit seine Sujets aufspürt. Seine Stärke liegt im Abbilden, nicht im Besserwissen, sein Geheimnis ist jenes Spannungsverhältnis von Nähe und Distanz zu seinen Figuren. Von Ihm läßt man sich gerne den norhessischen Spiegel vorhalten und denkt nach seiner Vorstellung immer wieder gerne an das zurück, was man täglich erleben kann.


  


Da seine Vorstellungen in aller Regel restlos ausverkauft sind, ist es nicht leicht, an Karten zu gelangen. Für all die, die bislang damit erfolglos geblieben sind und natürlich für all seine Fans gibt es zum Glück zwei CD´s und ein Video für zu Hause.


Karl Garff´s erste CD: TÄUSCHEND ECHT WIE TS´ LEBEN    Karl Garff´s erstes Video: BEST OF KARLE GARFF 1    Karl Garff´s zweite CD: TIEFSTE PROVINZ

Sie möchten Karl Garff kontaktieren oder buchen ? Sie erreichen ihn direkt über diesen Link H I E R